Koop producten

NiMH-Batterien und kaltes Wetter

Was geschieht, wenn Sie Batterien unter kalten Bedingungen verwenden? Und was ist mit der Lagerung? Ist es eine gute Idee, Batterien im Kühlschrank zu lagern? Lesen Sie weiter, um mehr über NiMH-Batterien und kaltes Wetter zu erfahren!

Warm verwenden, kühl lagern

Das Einsetzen einer Batterie in ein Gerät stellt eine Verbindung her. Der externe Schaltkreis, zum Beispiel ein Draht, ermöglicht den Fluss von Elektronen von einem Batteriepol zum anderen, während Energie für das Gerät dazwischen geliefert wird.

Diese chemische Reaktion kann durch die Temperatur beeinflusst werden. Kälte verlangsamt sie, was bedeutet, dass die Batterie weniger Strom erzeugt. Da eine Batterie zwei Aufgaben hat (Energie speichern und sie bei Bedarf abgeben), kann sich Kälte auf zwei Arten auf Ihre Erfahrung auswirken:

  • Entweder Sie lagern die Batterie in einer kühleren Umgebung, wodurch sie sich langsamer (selbst) entlädt und sorgen so dafür, dass sie ihre Ladung länger hält, wenn sie nicht verwendet wird;
  • oder Sie verwenden die Batterie bei (extremer) Kälte, was bedeutet, dass die Strommenge nicht mehr die Anforderungen des Geräts erfüllt und es zu einer Fehlfunktion kommt.

Kurz gesagt: Warm verwenden, kühl lagern. Sie müssen Batterien aber nicht im Kühlschrank lagern. Obwohl die niedrigeren Temperaturen die Selbstentladung möglicherweise verlangsamen, können Feuchtigkeit und Kondensation nachteilig für die Lebensdauer der Batterie sein.

NiMH-Batterien und kaltes Wetter sind nicht zwangsläufig eine schlechte Kombination, aber ein wenig gesunder Menschenverstand ist immer am besten. In den meisten Situationen reicht es vollständig aus, die Batterien in einem Schrank fern von Wärmequellen zu lagern.

Verwenden von Batterien bei Kälte

Aber was ist, wenn Sie Ihre Batterien verwenden und keinen Einfluss auf die Temperatur haben? Angenommen, Sie möchten bei kaltem Wetter Fotos aufnehmen. Sie könnten einen Satz Batterien als Ersatz in Ihre Tasche stecken, um sie warm zu halten.

Eine bessere Batteriechemie und -zusammensetzung ermöglichen der Batterie, eine lange Lebensdauer mit einem stetigen Spannungsdurchsatz aufrecht zu erhalten. Im Gegensatz zu Alkalibatterien fällt die Spannung bei eneloop-Batterien nur dann bedeutend ab, wenn sie fast vollständig entleert sind, was Sie bei wiederaufladbaren Batterien ohnehin gänzlich vermeiden sollten.

eneloop-Batterien liefern auch bei kälteren Temperaturen hervorragende Leistung, sogar bis -20 °C. Abhängig davon, wie kalt es ist, sind die Nutzungszeiten möglicherweise kürzer, aber Sie können trotzdem bis zum Ende eine stetige Entladung genießen. Denken Sie einfach daran: eneloop-NiMH-Batterien und kaltes Wetter sind perfekte Begleiter!