Produkte kaufen

Was ist der Memory-Effekt bei Akkus?

Der Memory-Effekt ist ein gelegentlicher Defekt, der bei Ni-Cd- und Ni-MH-Akkus auftritt, bei denen die maximale Akkuspannung sinkt, obwohl die ursprüngliche Leistung des Akkus gleich bleibt.

Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn die Akkus geladen werden, während sie noch etwas Strom haben. Dann merkt sich der Akku die Tatsache, dass er nicht bis zu seiner maximalen Kapazität ausgelastet wurde, woraufhin die Kapazität des Akkus bei der nächsten Verwendung sinkt, obwohl er vollständig aufgeladen ist.

Der Memory-Effekt hat keinen Einfluss auf die Leistung von Beleuchtungseinrichtungen, elektrischen Spielzeugen usw. Wenn jedoch Akkus mit Memory-Effekt in Digitalkameras verwendet werden, kann dies abhängig von der Abschaltspannung, bei der Kamera bestimmt, dass sie keine Spannung mehr hat, zu einer Verkürzung der Betriebszeit führen.

Wenn der Memory-Effekt eintritt, entladen Sie den Akku, indem Sie ihn in eine Taschenlampe (oder ein ähnliches Gerät) einsetzen, bis der Akku vollständig entladen ist. Laden Sie den Akku dann vollständig bis zu seiner maximalen Kapazität auf, um ihn wieder auf seine ursprüngliche Leistung zu bringen. eneloop wurde speziell entwickelt, damit dieser Memory-Effekt nicht auftritt.

FAQ Satisfaction

How helpful was this answer for you?
Loading...
Thank you for your support.
Wiederaufladbare Batterien mit Memory Effekt
Entdecken Sie unsere Produkte