eneloop – Kleiner Akku, große Wirkung.

Unter der Leitidee „Für das Leben und die Erde“ wurde das eneloop Design entwickelt, das Nachhaltigkeit und modernen Lifestyle auch optisch verbindet. Der moderne Look macht eneloop in Verbindung mit einer neuartigen Technologie zum Hochleistungsakku der Zukunft.

Das graphische Design von eneloop

Für das Leben und die Erde. Der Ursprung des graphischen Designs von Ene-Loop beruht auf dem obigen Konzept.

Bei der Entwicklung des aktuellen Produktes war das Wichtige, dem Kunden die Aussage zu vermitteln. Bei Ene-Loop stand diese Aussage für das Konzept und die neue Technologie.

  1. Konzeptioneller Aspekt: Auf Grundlage der Idee von „Für das Leben und die Erde“ wurde ein neuer Lifestyle gefördert, bei dem die Wiederverwendung dem Wegwerfen von Batterien vorgezogen wird
  2. Technologischer Aspekt: Die Technologie macht sie benutzerfreundlich bei geringer Selbstentladung – ganz anders als bei den früheren Batterien.

Die Schlüsselelemente, um diese beiden Aussagen (optisch) in das Grafikdesign des Produktes statt in ein Dokument zu integrieren waren Farbe, Form und Einfachheit.

  1. Vom Konzept nahe gelegte Farben und Formen: die Grundfarbe von Ene-Loop steht für das Strahlen des Lebens = Licht (RGB). Blau wurde für das Logo gewählt, um an Ozean und Wasser und die Erde zu erinnern. Das grafische Design des Logos wurde sorgfältig durchdacht. Es soll sowohl die Verträglichkeit als auch die Innovationen anhand des einfachen Prinzips „Erde = Kugel“ zu vermitteln.
  2. Warum musste es einfach gestaltet werden?: Wie bereits erwähnt, wurde beim Design von Ene-Loop das Ziel verfolgt, eine optische Aussage zu vermitteln. Es musste also ein Bild, eine Marke gestaltet werden. Wir sind davon überzeugt, dass wir anhand eines einfachen und klaren Grafikdesigns, das von allen unnötigen Bestandteilen befreit wurde, unsere Aussage mit mehr Nachdruck optisch darstellen können.

eneloop wurde weltweit wegen seiner Technologie und seines Grafikdesigns gelobt, mit dem wir uns erfolgreich von anderen Unternehmen abgehoben und das globale Markensymbol für aufladbare Batterien geschaffen haben.

Mizuta Kazuhisa

Designer: Mizuta Kazuhisa

Die eneloop Technologie – Einen Schritt voraus

eneloop ist anderen wiederverwendbaren Akkus in Sachen Technologie weit voraus. Um die Verbesserungen zu verstehen, ist es wichtig den Aufbau eines normalen Ni-MH-Akkus zu kennen.

Grundaufbau eines Ni-MH-Akkus

Nickel-Metallhydrid-Akkumulatoren bestehen wie die meisten Akkus aus zwei Metallstreifen: der positiven Elektrode, genannt Anode, und der negativen Elektrode, genannt Kathode. Zwischen ihnen ist eine poröse Kunststofffolie (Trenner) angebracht. Die drei Schichten werden übereinandergelegt, zu einer Spule gerollt und in ein Metallgehäuse eingesetzt, das den Minuspol darstellt. Anschließend wird Elektrolyt in den Behälter eingefüllt und das Ganze mit einem Deckel verschlossen. Wenn der Akku überladen ist, entweicht durch ein Auslassventil im Deckel Wasserstoff.

Das elektrische Verhalten einer Batterie hängt von der Zusammensetzung der Elektroden, der Trennschicht und dem verwendeten Elektrolyt ab.

Selbstentladung bei Ni-MH-Akkus

Die modernen Ni-MH-Batterien bestehen aus zwei Metallstreifen (Anode und Kathode), die durch eine nicht leitende poröse Kunststofffolie (Trenner) von einander getrennt werden. Diese drei Streifen werden aufeinander gelegt und zu einer Spule gerollt. Diese Spule wird in einen Metallbehälter eingesetzt und in eine Flüssigkeit (Elektrolyt) getaucht. Anschließend wird der Metallbehälter mit einem Deckel verschlossen. Es gibt drei wesentliche Gründe für die Selbstentladung der Ni-MH-Batterien:

  • die chemische Zersetzung der Kathode
  • den natürlichen Zerfall der Anode
  • Unreinheiten der Anode

Wie konnte man die Selbstentladung verringern?

Die chemische Zersetzung der Kathode wurde durch die Verwendung einer neuartigen Supergitter-Legierung wesentlich verringert. Ein weiterer Vorteil der Supergitter-Legierung besteht darin, dass sie die elektrische Kapazität der Batterie erhöht und den Innenwiderstand senkt, so dass höhere Entladungsspannungen möglich sind. Ein weiterer Vorteil der Supergitter-Legierung besteht darin, dass für die Stabilisierung der Struktur der Komponente weniger Kobalt erforderlich ist. Die Anode wurde mit Hilfe eines weiteren neuen Materials verstärkt, das den natürlichen Verfall senkt. Hinzu kommt, dass die Trennschicht und das verwendete Elektrolyt für eine geringe Selbstentladung von eneloop optimiert wurde.

Fortschrittliche Materialien - die eneloop Supergitter-Legierung

eneloop zeichnet sich durch eine neuartige, so genannte Supergitter-Legierung aus. Sie wird für die Herstellung der negativen Elektrode (Anode) verwendet. Ihre Vorteile im Überblick:

  1. enorme Langlebigkeit: Durch die Verbesserung ihrer Zusammensetzung verzögert sich der Verfall der Hightech-Legierung bei wiederholtem Laden und Entladen.
  2. verringerte Selbstentladung durch eine Reduktion der chemischen Zersetzung der Kathode
  3. Erhöhung der elektrischen Kapazität
  4. Senkung des Innenwiderstandes, wodurch höhere Entladungsspannungen möglich sind
  5. es wird weniger Kobalt für die Stabilisierung der Struktur benötigt